Dämmstoffe

Die Auswahlmöglichkeit angebotener Dämmstoffe ist sehr vielfältig und kaum überschaubar. Eine Entscheidung, welcher Dämmstoff eingebaut werden soll, ist hauptsächlich von den unterschiedlichsten Eigenschaften der verschiedenen Dämmstoffe abhängig.

Grundsätzlich ist es sinnvoll ausschließlich „bauaufsichtlich zugelassene“ Dämmstoffe einzusetzen. Damit ist eine Tauglichkeit für bestimmte Anwendungen neutral geprüft und bescheinigt. Das schützt Sie vor bösen Überraschungen.

In unserer Auflistung sind Dämmstoffe beschrieben und solchen Anwendungen zugeordnet, für die dann eine „bauaufsichliche Zulassung“ vorliegt.

Zellulosedämmung, Dämmstatt
Holzfaserdämmung, Steicozell
Wärmedämmschaum, Durolan
Wärmedämmgranulat, Duroperl 035
Wärmedämmgranulat, Perlite
Wärmedämmgranulat, NanoGel

Zellulosedämmung, Dämmstatt

Geeignet für Dachschrägen, Decken und Holzrahmenbau

Dieser Dämmstoff ist besonders gut geeignet für die Dämmung von Dach und Holzhausbauten. Aufgrund der flockigen Art passt sich Zellulose jedem Bauteil optimal an, und so bietet die Zellulosedämmung einen optimalen Dämmschutz.

Besonders im Sommer sticht der Wärmeschutz durch die Zellulosedämmung hervor (Stichwort: Phasenverschiebung). Mithilfe der Einblastechnik werden alle Hohlräume durch die Zellulosedämmung fugenfrei ausgefüllt und verdichtet. Je nach konstruktiven Gegebenheiten können Gebäude mit Zellulosedämmung sogar den Passivhaus-Standard erreichen. Zellulose ist setzungssicher, diffussionsoffen und feuchtepuffernd.

Wärmeleitfähigkeit 0,039 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz.

nach oben

Holzfaserdämmung, Steicozell

Geeignet für Dachschrägen, Decken und Holzrahmenbau

Dieser Dämmstoff ist besonders gut geeignet für die Dämmung von Dach und Holzhausbauten. Aufgrund der faserartigen Art passen sich Holzfasern jedem Bauteil optimal an, und so bietet die Holzfaserdämmung ein optimalen Dämmschutz.

Besonders im Sommer sticht der Wärmeschutz durch die Holzfaserdämmung hervor (Stichwort: Phasenverschiebung). Mithilfe der Einblastechnik werden alle Hohlräume durch die Holzfaserdämmung fugenfrei ausgefüllt und verdichtet. Je nach Hersteller können durch Holzfaserdämmung Gebäude sogar den Passivhaus-Standard erreichen. Holzfasern sind setzungssicher, diffussionsoffen und feuchtepuffernd.

Wärmeleitfähigkeit 0,040 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz.

nach oben

Wärmedämmschaum, Durolan

Geeignet für Mauerwerk

Durolan ist ein bauaufsichtlich zugelassener, atmungsaktiver, offenzelliger Dämmschaum, der aus den Systemkomponenten Schaum und Kunstharz besteht.

Mit Hilfe einer speziellen Technik werden die Systemkomponenten mit Luft vermischt und in die Hohlräume eingeschäumt. Durolan Dämmschaum ist atmungsaktiv und beugt durch seine wasserabweisenden Eigenschaften Fäulnis und Schimmelbildung vor.
Einzigartig, und deshalb von besonderer Bedeutung ist, dass die Montage des Wärmedämmschaums immer nach dem Prinzip des „Kontrollierten Einschäumsystem“ erfolgt. Dadurch wird eine Verteilung ohne Fehlstellen und Lücken mit Sicherheit erreicht. Auch bietet der Wärmedämmschaum durch seine optimalen Kriecheigenschaften eine zusätzliche Sicherheitsreserve bezüglich der lückenlosen Verfüllung, zudem werden jegliche Zugluftquellen sicher verschlossen. Durolan besticht durch besondere Setzungssicherheit und ist alterungsbeständig.

Wärmeleitfähigkeit 0,035 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz. Anschließend werden die Einfüllöffnungen mit Fugenmörtel geschlossen.

nach oben

Wärmedämmgranulat, Duroperl 035

Geeignet für Mauerwerk und Decken

Duroperl 035 ist ein Granulat aus veredelten EPS-Perlen. Es ist diffusionsoffen und wasserabweisend. Für alle Hohlraumstärken ab 5 cm geeignet. Duroperl 035 kommt in die hinterste Ecke und bleibt fertig verdichtet gut an Ort und Stelle.
Die Granulatform und Größe ist unterschiedlich, daher ist eine gute Verdichtung möglich. Kleinere Undichtigkeiten im Mauerwerk stellen bei der Einbringung kaum Schwierigkeiten dar. Einfüllöffnungen im Durchmesser von 28 mm (Kreuzfugen) reichen aus. Duroperl 035 ist verrottungs-, alters- und volumenbeständig.

Wärmeleitfähigkeit 0,034 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz. Anschließend werden die Einfüllöffnungen geschlossen bzw. die entfernten Klinker wieder eingesetzt.

nach oben

Wärmedämmgranulat, Perlite

Geeignet für Mauerwerk und Decken

Perlite ist ein vulkanisches Glas. Es wird kurzzeitig auf 1000 °C erhitzt wodurch es sich auf das 15 bis 20-fache seines Ursprungsvolumens aufbläht. Durch diesen Prozess erhält Perlite eine Wärmeleitzahl von 0,045 bis 0,07 (WLG 045-070) und ist für die Einblasdämmung als Dämmmaterial geeignet. Als Wärmedämmstoff wird Perlite hauptsächlich zur Dämmung von Decken, Fußböden und als Kerndämmung verwendet.

Die Granulatform und Größe ist unterschiedlich, daher ist eine gute Verdichtung möglich. Kleinere Undichtigkeiten im Mauerwerk stellen bei der Einbringung kaum Schwierigkeiten dar. Perlite ist verrottungs-, alters- und volumenbeständig und für alle Hohlraumstärken ab 5 cm geeignet.

Wärmeleitfähigkeit 0,050 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz. Anschließend werden die Einfüllöffnungen geschlossen bzw. die entfernten Klinker wieder eingesetz.

nach oben

Wärmedämmgranulat, NanoGel

geeignet für Mauerwerk und Spezialanwendungen

NanoGel ist ein relativ neuer Dämmstoff, und hat seit kurzem die bauaufsichtliche Zulassung. Wärmeleitzahl 0,021 W/mK, diffusionsoffen und wasserabweisend. Auf Grund des hohen Preises, besonders für geringe Hohlraumstärken geeignet. NanoGel kommt gut in die hinterste Ecke und bleibt gut an Ort und Stelle.

Die Korngröße des Granulats beträgt 0 - 3,4 mm. Kleinere Undichtigkeiten im Mauerwerk sollten bei NanoGel unbedingt abgedichtet werden. Einfüllöffnungen im Durchmesser von 20 mm (Kreuzfugen) reichen aus.

Wärmeleitfähigkeit 0,021 W / (mK)

Diese Arbeit wird im Regelfall in nur 1 bis 1,5 Tagen kpl. fertiggestellt. Ein Gerüst ist meist nicht erforderlich, es gibt keine Probleme mit Lärm oder Schmutz. Anschließend werden die Einfüllöffnungen mit Fugenmörtel geschlossen.

nach oben